Rotweintopf nach Winzer Art

Zutaten (10 Portionen)

1 kg Schweinegulasch

200 g gewürfelte Zwiebeln

1 l Rotwein

6 Gewürznelken

3 EL Fleischbrühe

500 g Möhren in Scheiben geschnitten

500 g Brechbohnen

500 g Tomaten in Würfeln

Petersilie, Salz und Pfeffer

Schweinefleisch und Zwiebeln in Öl anbraten und mit dem Rotwein ablöschen. Gewürznelken und Fleischbrühe dazu geben und 20 Minuten köcheln lassen. Möhren, Brechbohnen und Tomaten hinzufügen und weitere 20 Minuten schmoren lassen. Eventuell die Garflüssigkeit mit etwas angerührtem Mehl abbinden. Zum Schluss mit Petersilie, Salz  und Pfeffer abschmecken.

Münsterländer Hochzeitsfleisch

Zutaten (10 Portionen)

1,5 kg Rinderbrust

0,5 kg Suppengemüse

Salz

100 g Margarine

500 g Zwiebeln gewürfelt

100 g Mehl

1,25 l Fleischbrühe

Essig, Salz, Pfeffer, Zucker, Senf

5 hartgekochte Eier

5 Essiggurken

etwas Sahne

Die Rinderbrust mit dem Suppengemüse in reichlich Wasser garkochen, abkühlen lassen und dann das Fleisch in Würfel schneiden. Aus Margarine, Zwiebeln, Mehl und der Fleischbrühe eine helle Grundsoße zubereiten; mit Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und Senf abschmecken. Die Eier und Essiggurken in Würfel schneiden und mit dem gewürfeltem Fleisch in der Soße erwärmen. Eventuell das Gericht mit etwas Sahne abrunden.

Kasselerrouladen mit Backpflaumenfüllung

Zutaten (10 Personen)

30 entsteinte Backpflaumen

¼ L Rotwein

20 Scheiben Kasseler

4 EL Senf

200 g Creme fraiche

4 Eigelb

2 EL Preiselbeerkonfitüre

Die Backpflaumen in Rotwein ziehen lassen. Die Kasseler Scheiben mit Senf bestreichen. Die Pflaumen abtropfen lassen, dabei den Rotwein auffangen. Jede  Kasseler Scheibenmit 1 Backpflaume belegen, aufrollen und in eine gefettete Auflaufform geben. Mit dem Rotwein angießen und 10-15 Minuten bei 160 Grad zugedeckt im Ofen garen. Danach Creme fraiche, Eigelb und Preiselbeerkonfitüre mit der Garflüssigkeit verrühren, nochmals kurz erhitzen und über die Rouladen gießen. Als Beilage passen gut Spätzle.

Apfelsauerkraut mit Schupfnudeln

Zutaten (für 10 Personen):

2,5 kg Schupfnudeln

2 kg Sauerkraut, fertig gewürzt

1 kg Speckwürfel

10 mittelgroße Zwiebeln fein gewürfelt

5 Äpfel, entkernt und gewürfelt

5 Paprikaschoten in Streifen geschnitten

1 l Kokosmilch

15 EL Zucker

nach Bedarf Salz, Pfeffer und ÖL

Zwiebeln, Speck, Paprikastreifen  und Apfelwürfel anbraten, Schupfnudeln und Sauerkraut mit in die Pfanne

geben. Mit  Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kokosmilch dazugeben, damit das Gericht nicht zu trocken wird.

Sehr lecker ist dieses Gericht auch mit Ananas! Dafür 4 Scheiben Ananas in kleine Stücke schneiden und statt der Äpfel verwenden!